Fade01Fade02


Start01Start02Start03

Update Geschichte vor Ort

Über 100 Jahre bestand der Frankfurter Schlacht- und Viehhof in Sachsenhausen. Der Frankfurter Autor Karlheinz Platz bringt Erinnerungen zurück. Die wegen Regens am Literaturtag ausgefallene Veranstaltung wird am 30. Juli, 15 Uhr, auf dem Walther-von-Cronberg-Platz, 60594 Frankfurt, nachgeholt. Infos unter www.immigrationsbuchmesse-ffm.de. Eintritt frei!

+++ Immigrationsbuchmesse Newsletter April / Mai 2017 +++

1. Kunstausstellung mit Literatur und Musik am 07. und 08. April

Kunstausstellung und Literaturmarathon im Haus der Volksarbeit, Eschenheimer Anlage 21, 60318 Frankfurt. Veranstalter von der Künstlergruppe „Farben International“.

Ausstellungseröffnung am Freitag, den 07. April 18:30 Uhr mit Klaviermusik, gespielt von Karlheinz Platz.

Literaturmarathon am Samstag, den 08. April um 15 Uhr.


2. HR2 Tag der Literatur : Geschichte vor Ort. Der Frankfurter Schlacht- und Viehhof in Sachsenhausen am Sonntag, den 07. Mai 11 Uhr auf dem ehemaligen Gelände des Schlachthofs Walther-Cronberg-Platz, 60594 Frankfurt

Lesung, Ausstellung, Musik auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofs in Frankfurt Sachsenhausen. In dem Buch „Komm, steig ein“ schildet ein Junge seine Eindrücke beim Besuch des Schlachthofs in den 1960-ziger Jahren. Der Immigrationsbuchmesse e. V. macht dazu eine Veranstaltung mit einer Lesung, einem Vortrag über die Geschichte des Schlachthofs und historischen Fotos.

Samstag, 07. Mai 11 Uhr, Wiederholung um 14 Uhr.


Frankfurt am Main: Geschichte vor Ort

Der Schlachthof in Sachsenhausen

Über 100 Jahre lang, von 1884 bis 1993, bestand der Frankfurter Schlacht- und Viehhof auf dem Gelände des heutigen Deutschherrnviertels in Frankfurt-Sachsenhausen. Mit historischen Fotografien und einem Vortrag von Dr. Sigrun Müller erinnert die Veranstaltung an die Geschichte des Schlachthofs. Eine Lesung aus der autobiografischen Erzählung "Komm, steig ein" des Frankfurter Autors Karlheinz Platz bringt die Erinnerungen eines Jungen zurück, dessen Vater hier als Schlachter arbeitete. Für musikalische Begleitung sorgt die Offenbacher Singer-Songwriterin Caro Konrad.

Sonntag, 7. Mai 2017

11-12 Uhr

14-15 Uhr

Eintritt frei

Eine Veranstaltung des Immigrationsbuchmesse e.V.

Gelände des ehemaligen Frankfurter Schlachthofes

Walther-von-Cronberg-Platz

60594 Frankurt am Main


Stadt der Vielfalt
Frankfurter 6. Immigrationsbuchmesse 2017

10. - 12. März 2017

Offizielle Eröffnung der Buchmesse am Freitag, den 10.03. um 19 Uhr
Eröffnung der Ausstellung und Beginn der Lesungen um 14 Uhr
Samstag und Sonntag beginnen die Veranstaltungen um 10 Uhr, die Buchmesse mit Verkauf beginnt um 11 Uhr
Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt a.M.

Anne Frank Ausstellung

Programm


Die 6. Frankfurter Immigrationsbuchmesse findet vom 10.-12. März 2017 statt. Die dreitägige Veranstaltungsreihe umfasst Lesungen, Buchvorstellungen, Kunstausstellungen, Diskussionen, Theater, Vorträge, Tanz und Musik aus aller Welt.

Im Mittelpunkt stehen dabei Autorinnen und Autoren die nicht Deutsch als Muttersprache erlernt haben, aber auf Deutsch schreiben, oder deutsche Autor*innen, die sich mit dem Thema Immigration beschäftigen. Alle Lesungen finden in deutscher Sprache statt.

Die diesjährige Immigrationsbuchmesse ist Aylan Kurdi und allen ertrunkenen Flüchtlingen gewidmet.

Ein besonderer Höhepunkt ist eine Anne-Frank Ausstellung. Zum ersten Mal wird die Ausstellung »›Lasst mich ich selbst sein‹ Anne Franks Lebensgeschichte« des Anne Frank Zentrums in Frankfurt am Main gezeigt.

Die Immigrationsbuchmesse findet seit fünf Jahren statt: Sie ist keine gewinnorientierte Veranstaltung. Der Organisator und die Unterstützer*innen arbeiten alle ehrenamtlich.

Die Immigrationsbuchmesse bringt unterschiedliche Kulturen unter einem Dach zusammen. Sie ist ein Beitrag zum kulturellen Miteinander und der Integration.


StartMitte1 StartMitte2 StartMitte3 StartMitte4 StartMitte5 StartMitte6
Start04Start05Start06

 


free website hit counter