Typisierung für Stammzellspenden:
Uni hilft kooperiert mit der Immigrationsbuchmesse
Samstag, 11.3.2017, 10-16 Uhr
Raum 8

Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland haben an der Frankfurter Goethe-Universität ein besonderes Projekt unter der Bezeichnung „Uni hilft“ ins Leben gerufen: Dabei handelt es sich um Typisierungsaktionen für die Suche nach Stammzellspender im Frankfurter Raum. In diesem Jahr kooperiert „Uni hilft“ erstmals mit der Frankfurter Immigrationsmesse und bietet in diesem Rahmen am Samstag, 11.03 2017 von 10 bis 16 Uhr im Saalbau Nordwestzentrum allen Besuchern unserer Veranstaltungen die Möglichkeit sich kostenlos und einfach typisieren zu lassen.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen!

"The wonder of your own existence“-Jeremy Epah
Samstag 10-16 Uhr
Foyer

Mit diesen Ausstellungsstücken möchte Jeremy Epah Ihnen Bilder und Sprache für die Einzigartigkeit Ihres Lebens und ihres Körpers schenken. Er möchte Sie mitnehmen auf eine Reise an dessen Ende das Staunen gegenüber der eigenen und unserer aller Existenz steht.

Nebenbei hofft er ihnen medizinische Infos für Ihren Lebensalltag zu vermitteln.

Für die Inhalte sämtlicher im Programm enthaltener Texte sind ausschließlich die Veranstalter, die Autoren bzw. die Verlage selbst verantwortlich. Bei diesem Plan handelt es sich um ein vorläufiges Konzept, das im Wesentlichen so stattfinden soll. Der zeitliche Ablauf ist natürlich nicht minutiös planbar, daher könnte es zu kleinen, zeitlichen Verschiebungen kommen. Wir bitten um Verständnis. Diskussionen sind mit den Autoren möglich. Veränderungen im Programm sind vorbehalten. Bis 15. Februar kann das bestehende Programm noch um weitere Programmpunkte ergänzt werden, da noch immer täglich Anfragen von Verlagen gestellt werden. Auch von Autoren, Künstlern und Organisationen kommen weiterhin Anfragen, ihre Werke zu präsentieren. Hamidul Khan (Vorsitzender der Deutsch-Bengalischen Gesellschaft) wird mit einem Abschlusswort die Veranstaltung beenden.